how to make a website

Herzlich Willkommen auf der Homepage des RSC Neukirchen

Der RSC Neukirchen ist ein Sportverein in der Gemeinde Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg mit den Sparten:

Triathlon / Duathlon

Radfahren

Der Verein zählt ca. 150 Mitglieder und ist bei regionalen und überregionalen Veranstaltungen vertreten.

Besonders großen Wert legt der Verein auf seine aktive Jugendarbeit und ein intaktes Vereinsleben.

RSC Teambekleidung

Unsere neue RSC Teambekleidung steht vor dem finalen Design und damit kurz vor der Bestellung und Lieferung!
Den unten abgebildeten Entwurf für Trikot und Hose haben wir gestern von der Firma ruhepuls40.de erhalten.

Mobirise

Dank unserer Sponsoren  können wir die qualitativ sehr hochwertige Teambekleidung zu einem super Preis anbieten!

Wer noch benötigt bitte umgehend bei Christa Englhard melden! Bei Bestellung vor 10. April 2020 kann dies in der aktuellen Lieferung noch berücksichtigt werden!
Ansonsten wird es erst nächstes Jahr wieder einen Bestelltermin geben.

Aktuelles zum Thema "Corona" 

Das bayerische Kabinett hat mit seiner Sitzung vom 26.05.2020 weitere Lockerungen für den Sportbetrieb ab dem 8. Juni 2020 bekannt gegeben.
Voraussetzung dafür sind die Einhaltung der Abstandsregelungen sowie der bekannten Hygienemaßnahmen.

Die den Radsport betreffenden Änderungen finden Ihr in Form von „Ausführlichen Informationen“ (inkl. Erläuterungen) tagesaktuell auf der BRV Homepage unter:

Wir arbeiten beim RSC daran wie wir diese Vorgaben umsetzen können. 

Ziel ist ab 08. Juni 2020 wieder mit dem Jugendtraining der einzelen Sparten starten zu können!
Wir melden euch auf der Homepage und in den WhatsApp-Gruppen die Neuerungen.


Euere Vorstandschaft

RSC-Saisonabschluß 2019

am 22. November im FCN-Sportheim
Beginn 18:30 Uhr
Infos unter Termine

Bericht zum Saisonabschluss 2019

"Jetzt ist erst mal Wettkampf Pause!" 

Zahlreiche Mitglieder des RSC Neukirchen haben am 22. November die Saison im Sportheim des 1. FC Neukirchen gemütlich ausklingen lassen.  

Vorsitzende Christa Engelhard blickte mit einer Bildershow auf das vergangene Sportjahr zurück.

Besonders die Läufer und Mountainbiker waren wieder häufig in der Region aber auch überregional unterwegs. Bei unterschiedlichen Wettkämpfen waren viele von ihnen vorne dabei.  

Revue passieren ließ man ebenfalls das vom RSC Neukirchen ausgerichtete Conrad und Sparkassen Drei-Stunden-Rennen.

Außerdem galt es die Mountainbike-Vereinsmeister zu ehren.            In der Klasse U9 siegte Tim Paulus, schnellster U13-Fahrer war sein Bruder Ben.  Die U15-Klasse entschied Maximilian Lier für sich, während der Titel bei den Herren an Marco Holzwarth ging.  

Mit Blick auf die kommende Saison kündigte Christa Englhard an eine weitere Kinder-Trainingsgruppe für Sechs- bis Zehnjährige zu etablieren.




Stolz präsentieren die schnellsten Teilnehmer der Mountainbike-Vereinsmeisterschaft 2019 des RSC Neukirchen ihre Pokale und Sachpreise.
Zweiter Vorstand Christian Langhans (rechts) freute sich über die rege Beteiligung.

Mobirise

Jahreshauptversammlung                         2020

am Montag 27. Januar 2020 Pizzeria "Zur Post"
Beginn 18:15 Uhr
Tagesordnung und Infos unter den Terminen

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020 "Radsportler ziehen Bilanz"




Neukirchens Bürgermeister Winfried Franz (Mitte) und Vorsitzende Christa Englhard (5. von rechts) sind auf der Hauptversammlung stolz auf die vielen Aktivitäten und guten Ergebnisse der Sportler des RSC Neukirchen.

Mobirise

Mountainbiken, Rennrad, Laufen, oder Triathlon: Die Sportler des RSC Neukirchen erzielten in seinen Sparten wieder Top-Ergebnisse. Vorsitzende Christa Englhard zog aber nicht nur wegen der vielen sportlichen Erfolge eine positive Bilanz bei der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs.

Neukirchens Erster Bürgermeister Winfried Franz lobte im Landgasthof „Zur Post“ neben dem hohen sportlichen Niveau auch die hervorragende Nachwuchsarbeit: „Für die Gemeinde Neukirchen ist es ein Selbstverständnis diesen Verein zu unterstützen!“ Franz freute sich besonders über die vielen aktiven Kinder und Jugendlichen.

RSC-Vorsitzende Christa Englhard betonte, dass das Mountainbike-Rennen mit rund 140 Teilnehmern an der Schönlinder Straße wieder ein echter Erfolg gewesen sei. Nur weil viele RSC´ler im Vorfeld und am Renntag kräftig anpackten, seien alle Beteiligten von der guten Organisation und der Stecke begeistert gewesen. Zudem bedankte sie sich bei allen Unterstützern des Vereins wie der Conrad Sportförderung, der Sparkasse Amberg-Sulzbach, der St-Anna-Apotheke, nah&gut Neukirchen sowie bei Radsport Übelacker, Radsport Neumüller, der Metzgerei Deyerl, der Bäckerei Grüntaler und der Gemeinde Neukirchen.

Die Langstreckenspezialisten Sigi Hierl und Jürgen Hartmann stellen sich bei einigen Läufen im hochalpinen Gelände echten Herausforderungen: Beim „Zugspitz Ultra Trail“ legten sie beispielsweise 63 Kilometer und rund 3000 Höhenmeter zurück. Neben zwei Herrenmannschaften lief beim Landkreislauf auch ein „Mädelsteam“ des Neukirchner Clubs gut mit.

Die gesamte Saison über zeigten sich die Nachwuchssportler des Vereins aktiv: Sei es beim Hallentraining, Lauftreff, Spinning oder beim MTB-Training in verschiedenen Gruppen, den Kindern und Jugendlichen wurde viel sportliche Betätigung geboten. Darüber hinaus wagten einige von ihnen Starts bei regionalen Mountainbike-und Laufveranstaltungen. „Richtig viel Spaß hatten die Kinder am Saisonende, als sie sich beim Baumklettern an der Osterhöhle so richtig austoben konnten“, erläuterte Christa Englhard.

Tim und Ben Paulus, Paul Graf, Maximilian Lier und Franz Englhard starteten mit ihren Mountainbikes immer wieder bei regionalen Wettkämpfen und Schulmeisterschaften. Ben Paulus erreichte beim Jura-Mountainbike-Cup sogar einen hervorragenden dritten Platz in der Gesamtwertung. Auch Marco Holzwarth, Leon Aures, Thilo Hartmann und Jonas Rabenstein vertraten den RSC Neukirchen erfolgreich bei zahlreichen Wettkämpfen im Gelände. Rabenstein schnappte sich den bayrischen Vizetitel im Crossduathlon. Auch Matthias Herrmann, Christa und Karl-Heinz Englhard, Ulli Seitz, Markus Aures sowie Angela und Jürgen Fruth waren immer wieder bei regionalen und überregionalen Radveranstaltungen aktiv.